Abnehmen mit dem Mond

 

 

 

Möchten Sie Gewicht reduzieren, um sich wohler zu fühlen? Dann sind die wichtigsten unterstützenden Kräfte des Mondes die Mondphasen.

Beginnen wir mit dem Neumond: Er steht für den Neuanfang, Neubeginn.
Falls Sie schon mal am offenen Meer waren, zum Beispiel an der Nordsee, erinnern Sie sich an das Hafenbecken, wenn es bei Niedrigwasser leer ist.

Es ist für das Hafenbecken auch ein Neuanfang, denn das Wasser kommt jetzt mit beginnender Flut herein.
So wie das Wasser das Hafenbecken füllt, so nehmen wir in der Phase des zunehmenden Mondes alles viel stärker auf.

Wenn wir abnehmen wollen, macht es Sinn achtsamer zu essen. Wie geht das, ohne hungern zu müssen?

Ganz einfach mit folgenden Tricks:
1. Essen Sie bewusster, kauen Sie länger, speicheln Sie Ihre Nahrung gut ein und Sie sind einfach früher satt.
2. Leichte und nahrhafte Kost sättigt und Sie reduzieren Ihr Gewicht. Ich empfehle, Brot, Reis und Nudeln deutlich reduzieren und Vollkornprodukte zu wählen. Steigen Sie auf Gemüse, Salat und Obst um. Wenn Sie viel Denken müssen, knabbert Sie ab und zu ein paar Nüsse.
3. Nehmen Sie die letzte Mahlzeit gegen 17:00 Uhr zu sich. Sie werden merken, wie Sie sich abends wohler fühlen und in der Regel auch besser schlafen.

Zu Ihrer Information: Allein mit diesem Verhalten habe ich über 20 kg abgenommen, ohne zu hungern.

Die ganz kritische Zeit ist vor Vollmond und zum Vollmond. Jetzt ist die größte Aufnahme, wenn Sie einmal einen Fastentag einlegen wollen, dann zu Vollmond. Denn hier haben Sie einfach den allergrößten Effekt.

Stellen wir uns wieder das Hafenbecken vor, an Hochwasser, das jetzt gedanklich dem Vollmond entspricht, hat es seinen Höchststand an Wasser erreicht. Von nun an geht es wieder zurück und nimmt alles, mit was da so an Müll vorhanden ist.

Wenn wir das jetzt gedanklich übertragen, sind wir in der Phase des abnehmenden Mondes angekommen. Alles Überflüssige wird Ihren Körper verlassen, und wenn Sie konsequent bei Ihren neuen Essgewohnheiten bleiben, nehmen Sie jetzt am meisten ab.

Ausreichendes Trinken an Wasser und Tees hält Sie gesünder, Sie sind konzentrierter und Sie entschlacken auch noch Ihren Körper.

Zum Schluss noch 3 Tipps:
– Wiegen Sie sich nur ab und zu, denn je nachdem, in welchem Tierkreiszeichen sich der Mond befindet, haben Sie keinen Erfolg. Das ist frustrierend und nagt an der Motivation. Denken Sie daran, wenn Sie an einem Grashalm ziehen, wächst er auch nicht schneller.
– Trinken Sie immer ausreichend, so bleiben Sie konzentriert und haben seltener Hunger. Oft verwechseln wir nämlich Durst mit Hunger.
– Feiern Sie nach den ca. 29 Tagen Ihren Erfolg. So macht es Spaß immer mal wieder eine solche Aktion einzulegen. Vielleicht bleiben Sie bei dieser Ernährung und Sie merken, wie Sie sich immer besser und fitter fühlen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen